Rezept: Spargeltarte

Ein Blick auf meine Gemüse-Saisontabelle des WWF’s verriet mir letzte Woche, dass nun offiziell Spargelzeit ist und diese nun regional in der Schweiz und in Süddeutschland geerntet werden. Da die geliebte Spargelzeit leider viel zu kurz ist, muss sie natürlich in vollen Zügen genossen werden und am liebsten würde ich jeden Tag eine Portion des frühlingshaften Gemüse essen. Ob weisser Spargel klassisch mit einer leckeren Sauce Hollondaise, grüner Spargel gebraten als Beilage zum Salat, Spargel geht einfach immer. Aus diesem Grund habe ich letzte Woche zwei neue Spargelrezepte ausprobiert, die ich euch heute und nächste Woche hier zeigen möchte. Der Anfang macht diese Spargeltarte mit grünem Spargel und Basilikum, die nicht nur lecker schmeckt, sondern auch super easy in der Zubereitung ist. Viel Spass damit!

Spargeltarte

Ihr braucht dafür:

  • rechteckiger Kuchenteig
  • 150g Crème fraîche oder griechischer Joghurt
  • 500g grüne Spargeln
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer
  • optional: Bresaola in feinen Schreiben

Und so wird’s gemacht:

  1. Backofen auf 220 ºC vorheizen. Teig ausrollen und mit Joghurt oder Crème fraîche bestreichen.
  2. Den unteren, harten Teil der Spargeln entfernen, die Spargeln Waschen  und schräg in Stücke schneiden. Dann die Hälfte des Basilikums zerkleinern alles mit dem Öl vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und anschliessend gleichmässig auf dem Teig verteilen.
  3. Bei 220°C für circa 30 Minuten in der unteren Hälfte des Ofens backen.
  4. Herausnehmen, mit dem restlichen Basilikum und optional mit Bresaola-Schinken belegen.

Seid ihr auch so grosse Spargelfans? Was sind eure liebsten Spargelrezepte?
Ich wünsche viel Spass beim Nachkochen und einen Guten Appetit!

Advertisements

4 Gedanken zu “Rezept: Spargeltarte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s